Lukk

Produkte

Tips & Inspirasjon

Lukk

Handlekurv

So wählt man die richtige socke

Unsere Stiefel sind nach dem Schalenprinzip aufgebaut, sie sind also eine Art Oberbekleidung für den Fuß. Deshalb sollte man sie gemäß Schalen- oder Zwiebelprinzip mit zwei Paar Socken ergänzen. Und einer Innensohle. Für ein maximal angenehmes Tragegefühl und optimale Funktion sollten natürlich alle einen hohen Anteil Wolle haben.

Unsere Socken sind nicht nur eine simple Ergänzung für die Stiefel, sondern sie wurden mit genau demselben Wissensschatz und Ziel wie alle anderen Sortimentsteile entwickelt und konstruiert. Manche sind komplett mit Frottee gefüttert, andere haben auf der Oberseite Luftspalten für maximale Belüftung. Auf jeden Fall hat jede Socke spezielle Eigenschaften, genau darauf zugeschnitten, wo, wann und wie sie eingesetzt werden soll. Deshalb sollten die Stiefel mit den richtigen Socken und Sohlen anprobiert werden. Die Socken sind ein wichtiger Teil dieses kompletten Schuhsystems. Dass unsere Socken Wolle enthalten, hat eine genauso einfache wie natürliche Erklärung. Wolle kann Feuchtigkeit bis zu einem Drittel ihres Eigengewichts aufnehmen, ohne ihre wärmenden Eigenschaften zu verlieren. Dadurch dass die Wolle in den Socken Feuchtigkeit aufnehmen kann, sorgt sie für einen besseren Feuchtigkeitstransport. Und je mehr Feuchtigkeit abtransportiert wird, desto trockener und folglich angenehmer wird es für die Füße.

So wählt man die richtige socke

Wir empfehlen, in unseren Stiefeln immer zwei Paar Socken zu tragen. Im Sommer zwei Paar, die etwas dünner sind, im Winter ein dünnes und ein dickeres Paar. Wenn man zwei Paar Socken verwendet, tritt die Reibung zwischen den Socken auf und nicht zwischen Socke und Haut. Und dadurch bekommt man nicht so leicht Blasen! Die dünne Socke, die direkt am Fuß sitzt, nennt man Liner. Sie hat dieselbe Funktion wie Unterwäsche. Sie besteht aus weicher, schmiegsamer Merinowolle, wodurch sie Feuchtigkeit abtransportiert und selbst dann noch wärmt, wenn sie feucht wird. Die Außensocke kann eine etwas dickere, wärmende Socke sein, häufig mit Filz oder Frotteeverstärkung an der Unterseite. Für maximale Haltbarkeit  und als zusätzliche Dämpfungsschicht.

1. SOCKE SCHICHT 1
Mit einem Liner beginnen. Dieser sollte dünn und schmiegsam sein, eng ansitzen und aus Merinowolle hergestellt sein.

2. SOCKE SCHICHT 2
Wattierung – für Komfort, höhere Strapazierfähigkeit und bessere Wärmeisolierung.